Der Chinesische Staatszirkus

Der Chinesische Staatszirkus und die Shandong Gruppe

shandong chinesische staatszirkusSeit über 2000 Jahren gibt es den Zirkus in China. Und im Laufe der Zeit entwickelte der Chinesische Staatszirkus letztendlich eine Show die für den Zuschauer den Atem stocken lässt mit ihrer perfekten Akrobatik, gewürzt mit Trationen und farbenfrohen Kostümen und den Mut immer weiter über das doch scheinbar menschliche Vermögen hinaus zu gehen.

Das Land China hat ca 160 professionelle Circusgruppen. Darunter ist die Shandong Gruppe, die einsam an der Spitze stehen wegen ihrem hohen Niveau die Zuschauer in ihrem Bann zu ziehen. Die Shandong Gruppe umfasst ca 160 Mitglieder und ist mehrmals im Jahr auf Tournee auf der ganzen Welt.

Die Shandong Gruppe

Die Elite des großen Staatszirkus ist die Shandong Gruppe. Der Name Shandong bezeichnet eine Provinz worin die Wiege des chinesische Akrobatik liegt. Die Shandong Gruppe wurde 1959 gegründet und zählt heute zu der größten Gruppe mit ca 160 Mitglieder im Chinesischen Staatszirkus. Ein beeindruckendes Porträt kann man in dem Film „Die Helden von Shandong“ sehen, welcher im Ausland sehr gute Kritik erhielt.

Die Shandong Gruppe hat im Laufe ihrer Karriere sehr große Entwicklungsschritte hinter sich. So sind Aspekte, wie Regie, Choreographie, Gestaltung und Musik zu einem wichtigen, ja schon zu einem notwendigen Bestandteil der Shandong Gruppe geworden. Und damit ist auch der theatrale Mehrwert gestiegen. Ebenso wurde die Ausbildung der Akrobaten durch 34 professionelle Institute für Podiumkunst wesentlich verbessert was natürlich auch zu einer Steigerung der Akropatikkunst der Shandong Gruppeführte. Somit nimmt auch die Qualität mehr und mehr zu das man bei den Vorstellungen immer wieder bestaunen kann. Sicher liegt es auch daran das der Lebensstandart gestiegen ist, eben durch die Verbesserung der Ausbildung als Akrobat.

Auszeichnungen der Shandong Gruppe

Die Shandong Gruppe erhielt 2 mal den begehrten Preis von Monte Carlo woshandong chinesische staatszirkus alljährlich der goldene Clown verliehen wird. Es ist die höchste Auszeichung der Zirkuswelt überhaupt. Einmal erhielten sie diesen begehrten Preis bei dem 10. Festival, 1984 für das Programm: Die bezaubernde Tisch-Pyramide. Und den nächsten Preis erhielten die Shandong Gruppe beim 21. Festival, 1997 für „Die Radnummer - der Goldene Pfau“.

Eine weitere Auszeichnung der Shandong Gruppe, ist der kulturelle Austausch den sie durch ihre Tourneen in der ganzen Welt haben. Dadurch tragen sie zur gegenseitigem Verständnis und auch Freundschaft von der Bevölkerung anderer Ländern mit dem chinesischem Volk bei. Die Shandog Gruppe besuchte unter anderem Länder wie, Kanada, Deutschland, Niederlande, Rumänien, Italien, Tschechien, Slowakei und Norwegen um nur ein paar Länder zu nennen.